September 16

Rebstockpacht zu gewinnen – der kurze Weg zum eigenen Wein!

Posted by Corinna
Filed under Winzer, Weine & Weingüter | No Comments

Der Traum aller Weinfreunde: Sich nach einem langen Tag entspannt zurücklehnen, eine schöne Flasche Wein vom eigenen Rebstock öffnen und im wahrsten Sinne des Wortes die Früchte der eigenen Arbeit genießen. Das muss nicht länger ein Traum bleiben, denn mit einer Rebstockpacht werden Sie selbst zum Winzer – das Rheingauer VDP Weingut Balthasar Ress macht’s möglich.

Bei Vinexus gibt es jetzt 3 Rebstockpachten zu gewinnen! Nehmen Sie auf unserer Facebook-Seite am Gewinnspiel teil, mit etwas Glück sind Sie vielleicht bald der glückliche neue Pächter eines Rebstocks auf dem Hattenheimer Engelmannsberg!

w-wie-wein-rebstockpacht-balthasar-ress

Während der Pachtdauer von drei Jahren haben die Rebstockpächter bei Balthasar Ress die Möglichkeit, den Hattenheimer Engelmannsberg jederzeit zu besuchen und das Wachsen und Gedeihen ihrer Rebe zu begutachten. Die verpachteten Rebstöcke tragen Schildchen mit den Namen der neuen Besitzer, Verwechslung also unmöglich!
Wenn im Oktober schließlich die Zeit der Lese gekommen ist, heißt es Ärmel hochkrempeln und los! Gemeinsam mit den Experten des Weinguts und den anderen Pächtern geht es zum Ernten raus in den Weinberg: Wer hat die dicksten Trauben oder die beste Pflücktechnik? Und wie schmeckt eigentlich der erste frisch gepresste Most? Die Weinlese der Rebstockpächter bei Balthasar Ress ist jedes Jahr Familienausflug, Naturerlebnis und Aktiv-Event in einem.

Rebstockpacht_Ansprache

Noch mehr Foto-Impressionen und ein Video von diesem Erlebnis aus 2012 finden sich direkt beim Weingut Balthasar Ress.

Selbstverständlich ist der körperliche Einsatz auf dem Weinberg aber kein Muss. Auch wer sich nicht aktiv an der Lese beteiligt, kann das Ergebnis im Glas genießen: Jeder Rebstockpächter erhält als seinen Anteil an der Ernte pro Jahr eine Flasche Balthasar Ress Hattenheim Engelmannsberg Riesling VDP. Erste Lage.

Übrigens ist der Hattenheimer Engelmannsberg einer der bekanntesten und ältesten Weinberge des Rheingaus. Zum ersten Mal wurde er 1321 erwähnt, als der Edelknecht Engilmann von Hattenheim seine Weingüter dem Kloster Eberbach vermachte. Als Erste Lage wurde der Weinberg im Rahmen der Klassifizierung im Rheingau Ende der 90er des letzten Jahrhunderts klassifiziert und gehört somit zu den besten Terroirs des Rheingaus. Balthasar Ress Wein vom Hattenheimer Engelmannsberg ist kraftvoll, elegant und mineralisch frisch.
Die Rebstockpächter vom Hattenheimer Engelmannsberg genießen ganz besondere Blicke hinter die Kulissen des Weinguts Balthasar Ress, denn die Lage liegt direkt an der Vinothek des Kellereigebäudes. Dort kann auch die persönliche Flasche Wein vom eigenen Rebstock abgeholt werden.

Wer noch nach einem originellen und persönlichen Geschenk für die Weinliebhaber im Freundeskreis oder in der Familie Ausschau hält, dem können wir eine Rebstockpacht bei Balthasar Ress nur wärmstens empfehlen. Das Weingut verpachtet insgesamt 3 verschiedene Weinberge: Neben dem Hattenheimer Engelmannsberg auch Rebstöcke im Weinberg Schloss Reichartshausen und im nördlichsten Weinberg Deutschlands in Keitum auf Sylt. Die Laufzeiten des Pachtvertrages variieren zwischen 3, 5, 10 und 25 Jahren. Weitere Infos dazu gibt es direkt beim Weingut Balthasar Ress.

Werden Sie jetzt Facebook-Freund von Vinexus und gewinnen Sie Ihren Balthasar Ress Rebstock! Viel Glück!

 

This entry was posted on Monday, September 16th, 2013 at 11:19 and is filed under Winzer, Weine & Weingüter. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*